Geplanter Bau der B64n

Am gestrigen Folgetermin der Jugendkonferenz beschäftigten sich Jugendliche mit dem geplanten Bau der Ortsumgehungsstraße „B64n“.

Umweltaspekte:

  • „Flächenfraß“
  • Emissionen

Möglichkeiten:

  • andere Mobilitätskonzepte
    • z.B. den innerstädtischen Verkehr verbessern (öffentlichen Nahverkehr verbessern, mehr Fahrradwege schaffen…)

Ausblick:

  • mehr Jugendliche zur Teilnahme an der Arbeitsgruppe mobilisieren (Zeitungsartikel, Plakate in den Schulen, Soziale Netzwerke, Mundpropaganda…)
  • Austausch mit der Arbeitsgruppe zum Thema: „Mobilität“
  • Argumente von Gegnern und Befürwortern der B64n anhören
    • z.B.: mit Lokal- und Bundespolitikern ins Gespräch kommen
    • und sich mit Unternehmen aus Warendorf austauschen (Wirtschaftspolitik in den Blick nehmen)
  • Teilnahme an Bürgerbefragung durch „Dialog Basis“

An dem Thema „B64n“ wird am Mittwoch, den 22.05 um 18h im HOT weitergearbeitet. Auch Jugendliche, die bei dem ersten Treffen nicht dabei sein konnten, sind dazu eingeladen.

2 Gedanken zu “Geplanter Bau der B64n

    • Ein Pressetext zu den kommenden Terminen wurde gestern an die Zeitungen geschickt und wird vermutlich morgen oder Anfang nächster Woche erscheinen.

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s